Bester Editing-Codec ?

SilentBob

SilentBob

140 Beiträge seit Dez'02

Forum-Beitrag von SilentBob am 30.11.2012

Beitags-Art: 
Problem
Niveau: 
2 - Praxiserfahrung

Hallo!

Ich schneide mit Adobe Premiere CS6 auf Win 7. Um Festplattenspeicher zu sparen habe ich das Rohmaterial meines Projektes von unkomprimiertem avi in mp4-Clips mit h.264 Codec umgewandelt. Dadurch habe ich den benötigten Speicherplatz auf ca. 70-80% enorm reduzieren können. Leider läuft das Editing mit MP4s nicht ganz sö flüssig in der Timeline wie ichs z.B. von DSRL-Clips gewöhnt bin, die ja auch den selben Codec haben. Woran liegt das ? Falls ich mich tatsächlich für den falschen Codec entschieden habe, welchen könnt ihr mir empfehlen ?

Gruß
SilentBob

Antworten

Hi SilentBob,

das liegt natürlich auch sehr stark an den Parametern, die du beim Konvertieren eingestellt hast - Stichwort "Keyframeabstand" zum Beispiel.
Schreib doch mal oder häng ein Bild an, was du für Settings genau verwendet hast.

Anbei: Ich habe noch von niemandem gehört, dass er zum Schneiden unkomprimierte avis in h.264 umwandelt - meistens macht man das doch anders herum, damit man flüssiger schneiden kann [interframe- vs. intraframcodiert]...
Gegen Speicherplatzmangel hilft meistens das Kaufen einer externen Festplatte, weil du für den fertigen Film ja so oder so das (quasi) unkomprimierte Material haben willst, da kommst du ja um den Speicherbedarf nicht drum herum...

Gruß
Chris

#1
30.11.12
10:29
CF-Studios
CF-Studios

Hi Chris!

Danke erstmal für Deine Antwort. Als Konverter nutze ich "Format Factory". Codec ist wie gesagt AVC bzw. H.264. In den Advanced Settings habe ich nichts groß verstellt (siehe Screenshots). H.264 schien mir die platztechnisch die beste Lösung weil ich schon gute Erfahrungen mit DSLR-Clips gemacht hab, die auch den selben Codec haben. Allerdings lief das Editing mit dem Quicktime-Container irgendwie flüssiger als jetzt mit den MP4s. Da ich seehr viel Material über einen sehr langen Zeitraum brauche und nicht ständig externe Platten wechseln muss, bleibt mir nichts anderes übrig als den Speicherplatz der Videos zu reduzieren. Unkomprimiertes Material ist in keinem Fall eine Dauerlösung. Welchen Codec kannst Du mir empfehlen ? Hab schon mit DNxHD geliebäugelt.

#2
02.12.12
11:25
SilentBob
SilentBob

Ich würde auch sagen, dass alle Long GOP Codecs prinzipiell fürs Schneiden nicht optimal sind. Ich habe gute Erfahrungen mit dem Avid DNxHD gemacht.

#3
30.11.12
21:25
Futz
Futz

Ich habe mich für den Workflow entschieden das Material in DNxHD 36 (für Offline-Editing) und DNxHD 185 (Online-Ausspielung) zu konvertieren. Das Problem bei diesem Codec besteht allerdings darin, daß die Auflösungen nicht frei gewählt werden können, sondern nur normales HD in 1080 bzw. 720p. Da ich allerdings öfter mal mit Exotenformaten wie 1680 x 1050 zu tun habe bräuchte ich noch einen "Ausweich-Codec" für unkonventionelle Auflösungen. Könnt ihr mir da was empfehlen ?

#4
03.12.12
09:34
SilentBob
SilentBob

Nur mal sicherheitshalber: Die 36 sind aber wirklich nur offline, oder? Das heißt, Du hast das Material für die Ausspielung nachher auch in 185 auf der Platte, oder? Für den Fall, würde ich mal testen, ob Du die 36er Datenrate überhaupt brauchst, oder ob Dein System das nicht auch online packt.
Ist das 1680x1050 anamorph? Ich würde mir andere Auflösungen auch dieses Format wandeln. Aber vielleicht findest Du noch eine andere Lösung.

#5
03.12.12
10:01
Futz
Futz

Die 36 ist natürlich nur für das Offline-Editing. 185 würde mein System packen. Es geht in dem Fall nicht um die Performance sondern um den Platz den ich sparen möchte. Das ganze Online-Material werde ich auf einer externen Platte auslagern und nur zur finalen Ausspielung an den Computer stöpseln. Die 1680x1050 ist eine Animationssequenz.

#8
03.12.12
10:39
SilentBob
SilentBob

Ich würde ProRes empfehlen aber da du auf der Windows Insel bist würde ich auch sagen das Avid DNxHD deine best Wahl ist.

Nur ein tip besorg dir externe Festplatten (Preis für Speicher ist ja heute kein Problem) wo du das Original material speichern kannst. Never delete your orginal media!

#6
03.12.12
10:02
Scrubelicious
Scrubelicious

Wie gesagt: DNxHD ist auf jeden Fall eine gute Idee bei "normalen" HD-Auflösungen. Da man aber sonst nichts anderes dort einstellen kann, bräuchte ich auch einen guten auflösungsunabhängigen Intraframe-Codec für ungewöhnliche Auflösungen wie 1200x800 etc. Für jede Anregung wäre ich sehr dankbar.

#7
03.12.12
10:36
SilentBob
SilentBob

BTW: Hat jemand schon Erfahrungen beim Editing mit Motion-Jpeg gemacht ? Das ist ja soviel ich weiß auch ein editing-freundlicher Intraframe Codec und man kann die Auflösung frei wählen. Das könnte ich für die Exotenformate nutzen.

#9
03.12.12
10:56
SilentBob
SilentBob

Anyone ?

#10
04.12.12
13:37
SilentBob
SilentBob
 
Aktuellste >
Beiträge aus Forum, Knowhow, Blogs, Gruppen und Film:
von In Letzter
Stop-Motion-Summer-Camp 2015 j.kling Ausbildung-Karriere 30.03. j.kling
Foresight Filmfestival - Call for Entries Agnes Fischer Ausbildung-Karriere 30.03. Agnes Fischer
Christoph Schlingensief jetzt verhindern!!! 1 Futz Projekte 29.03. Futz
Bewerbung HFF München 2015/16 RedFive Ausbildung-Karriere 29.03. RedFive
Kostenlose Filmmusik (Orchester) mumicri music Sound-Musik 28.03. mumicri music
Panasonic LX100 vs. 5D MK III 7 Steffen Kamera 23.03. scroooge
@Steffen: LX100 Erfahrungs-Update? (RE: Panasonic LX100 vs. 5D MK III) scroooge Kamera 23.03. scroooge
Filmakademie Ludwigsburg - Wintersemester 2015 / 2016 - Bewerber 12 origano Ausbildung-Karriere 23.03. origano
Tonmann für Spielfilm gesucht docmoe Projekte 22.03. docmoe
MÄNNERPRIORITÄTEN 1.0 22 JoeQuarantaine Produktion-Vertrieb 22.03. JoeQuarantaine
Adobe Encore DVD 1 o.sokoli Schnitt 21.03. Psychodad
Filmlicht-Studium bei Achim Dunker Skipper Atze Einsteiger 20.03. Skipper Atze
Spielfilm-Drehbuch zu verfilmen! 78 logo Story 18.03. Drehbuch24
Gemeinsames Projekt 14 ferdefan Region Münsterland Projekte 18.03. ferdefan
First flight of the Panasonic LX-100 on a brushless gimbal 3 Steffen Kamera 17.03. nw42
Filmmusik Angebot 1 Xander_Lavelle Sound-Musik 17.03. Xander_Lavelle
Die Hipsterfalle MusikAuge 17.03. MusikAuge
Bunker Of The Dead / Virales Virus...bitte Niesen. 3 Oaks Projekte 16.03. Gabriel_Natas
E123 Manche gehen früh gorilla_films Projekte 13.03. gorilla_films
Solid in AE sinnvoll ausrichten 21 Futz VFX 13.03. Futz
Tipp - Koffer für Glidecam 1 paleface Kamera 10.03. Futz
FOTOS BadMotherfucker 08.03. BadMotherfucker
Showreel 2015/2016 2 paleface Projekte 08.03. paleface
Mitstreiter für Filmübungen gesucht 1 lieblingszahl2 Projekte 06.03. PapaDieGeier
Übersetzung 8 7River Smalltalk 05.03. 7River
Produktionsleiter für Ruhrpott Thriller Seven Devils Gesucht Reneactor Produktion-Vertrieb 03.03. Reneactor
Was tun mit Langspielfilm-Drehbuch? 22 Gabriel_Natas Produktion-Vertrieb 03.03. Gabriel_Natas
Bildstabilisierung mit "Hyperlapse" - Interessante Herangehensweise FXM Info 02.03. FXM
Cablecam von Motion Compound Motion Compound Technik-Ausstattung 02.03. Motion Compound
Kurzfilme gesucht StreetCinemaGraz Projekte 28.02. StreetCinemaGraz
Einträge aus Skills, Equipment, Drehorten, Showreels und Darstellern:
von In Letzter
VFX-KIT pixelgatemedia VFX 15.03. pixelgatemedia
Filmkomposition, Musikproduktion Adrian Meffle Sound-Musik 05.03. Adrian Meffle
Künstlername Perry Petar likes the Film 04.03. Petar likes the Film
Break Down (Kurzfilmshowreelproject) 2015 Petar likes the Film 04.03. Petar likes the Film
all in one analog / digital dfs Sound-Musik 02.03. dfs
slava SlavaX 17.02. SlavaX
Sander Sander Cage 11.02. Sander Cage
Christian Hebenstreit DerChris 04.02. DerChris
Audio Design by Sylvio Pretsch (studio 6/49 Audio Design) studio649 Sound-Musik 29.01. studio649
audio design, audio editing, audio post production, soundtracks, film score, audio logo, audio branding studio649 Sound-Musik 29.01. studio649
starkes Gefühl für Dramaturgie und Komposition AC Films 23.01. AC Films
Studierter (klassischer) Komponist aber auch Elektr. Sounddesigner Immanuel Sixt Sound-Musik 23.01. Immanuel Sixt
Postproduktionsassistent mjaschke 15.01. mjaschke
Mediengestalter Bild und Ton mjaschke Ausbildung-Karriere 15.01. mjaschke
Schnittassistenz mjaschke Schnitt 15.01. mjaschke
Panorama einer Seele cagney156 Filme-Kino 07.01. cagney156
Kurzfilm joerg1968 04.01. joerg1968
Kurzfilm joerg1968 04.01. joerg1968
Kurzfilm joerg1968 04.01. joerg1968
Musik für Deinen Film: Einfallsreich, Neu, Individuell JR Sound-Musik 04.01. JR